15.03.2017

wahlVERSPRECHEN

Zur Bundestagswahl 2017 führt der Deutsche Bundesjugendring die Aktion wahlVERSPRECHEN durch. Bei Aktivitäten zur Bundestagswahl können alle Jugendverbände und Jugendringe die Aktion wahlVERSPRECHEN nutzen, den Kandidat-innen zum Bundestag Forderungen und Bedarfe junger Menschen deutlich zu machen und ihnen dazu ein Versprechen abzuringen.

Für alle Mitglieder in den Jugendverbänden und Jugendringen ist die Aktion eine Gelegenheit, im Wahlkampf aktiv zu werden und mit Politik in den Dialog zu kommen. Der Deutsche Bundesjugendring wird die wahlVERSPRECHEN nach der Wahl nutzen, um eine gute und nachhaltige Jugendpolitik im Interesse der Jugend mit den Abgeordneten und mit der Bundesregierung zu gestalten.

So läuft die Aktion

  • Wahlzettel bestellen oder selbst ausdrucken
  • Mit dem Wahlzettel auf Kandidat_innen zum Bundestag zugehen und versuchen, ein unterschriebenes wahlVERSPRECHEN zu bekommen
  • Mindestens das wahlVERSPRECHEN selbst scannen oder fotografieren und an den Deutschen Bundesjugendring senden (sehr gerne Fotos von der Aktion zur Verfügung stellen, etwa Kandidat_in beim Ausfüllen und unterschreiben oder Gruppenbild mit Kandidat_in und Wahlzettel)
  • Der Deutsche Bundesjugendring veröffentlicht die #wahlVERSPRECHEN online
  • Nach der Wahl sucht der Deutsche Bundesjugendring den Dialog mit allen gewählten Abgeordneten, die sich an der Aktion beteiligt haben. Auch vor Ort können die wahlVERSPRECHEN genutzt werden, um mit Abgeordneten aus dem Wahlkreis im Gespräch zu bleiben.

wahlVERSPRECHEN Wahlzettel

Mit der Aktion wahlVERSPRECHEN können den Kandidat-innen zum Bundestag Forderungen und Bedarfe junger Menschen deutlich gemacht und ihnen dazu Versprechen abgenommen werden. Der Wahlzettel soll die Aktivitäten unterstützen. Auf der 2. Seite wird erklärt, wie die Aktion abläuft.