U18-Bundestagswahl: Die Ergebnisse

Mehr als 1600 Wahllokale in ganz Deutschland, etwa 75 davon in Niedersachsen haben sich an der U18-Bundestagswahl 2017 beteiligt. Mit bunten Aktionen, spannenden Diskussionsrunden und lebhaften Wahllokalen haben sie die U18-Wahl zu einer unvergesslichen Aktionswoche verholfen. Und damit haben sie gleichzeitig gezeigt, dass junge Menschen sehr wohl in der Lage sind, eine politische Entscheidung zu treffen und an einer Wahl teilzunehmen. Das Ergebnis von mehr als 220.000 Jung-Wähler-inne-n sieht folgendermaßen aus:

Im Vergleich zur letzten Bundestagswahl verlieren hier insbesondere die Grünen deutlich an Stimmen. Große Zuwächse hingegen kann die CDU verbuchen. Ebenfalls deutliche Verluste müssen die Piraten hinnehmen, die nun nicht mehr im U18-Bundestag vertreten sind.

In Niedersachsen sieht das Bild noch einmal ein wenig anders aus. So hat die CDU in Niedersachsen insgesamt 3% mehr als auf Bundesebene. Auch schafft es die FDP in Niedersachsen mit 4,49% nicht über die 5%-Hürde und wäre damit nicht im Bundestag vertreten.