Gemeinsam für ein jugendgerechtes Niedersachsen

Am 11.09.2016 werden in Niedersachsen neue Kommunalparlamente gewählt und damit auch die Weichen für die örtliche Jugendpolitik der kommenden fünf Jahre gestellt: Wie werden Kinder und Jugendliche vor Ort beteiligt? Welche Fördermittel stehen den Jugendverbänden und -gruppen zukünftig zur Verfügung? Wie kinder- und jugendgerecht werden die niedersächsischen Kommunen weiterentwickelt?
Kommunalpolitische Entscheidungen betreffen die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen in besonderer Weise. Jugendgruppen und Jugendringe sind stark auf die kommunale Förderung angewiesen. Daher ist es wichtig, die kommunalen Parteien auf ihre jugendpolitischen Positionen zu überprüfen, sie mit den Forderungen der Jugendverbände zu konfrontieren und jungen Menschen einen Dialog auf Augenhöhe mit den zukünftigen kommunalen Entscheidungsträger-inne-n zu ermöglichen.
Landesweit wird es daher wieder im Vorfeld der Kommunalwahl 2016 eine neXTvote-Aktion zu dem Motto: „Wir sind GlücksbringerXinnen“ geben. Unter dem landesweiten Aktionsdach können alle Jugendgruppen, Jugendringe, Jugendverbände, Jugendinitiativen und Jugendpflegen eigene Aktionen durchführen.

neXTvote bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich kritisch mit ihren örtlichen Lebensbedingungen auseinanderzusetzen, und soll damit auch dazu beitragen, dass viele junge Menschen von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.

neXTvote bietet Aktionsmöglichkeiten für Jugendringe, -verbände, -gruppen und -initiativen. Dazu gibt es einen Methodenpool, Plakate, Buttons und weiteres Aktionsmaterial.

neXTvote bietet mit dem glüXtest jungen Menschen erneut die Möglichkeit, die Jugendfreundlichkeit ihrer Kommune unter verschiedenen Kriterien zu bewerten.

neXTvote bietet Weiterbildungsmöglichkeiten für die Durchführung lokaler Aktionen und die kontinuierliche jugendpolitische Arbeit nach den Wahlen.

neXTvote bietet eine Plattform für die Interessen junger Menschen: Mit jugendpolitischen Forderungen greift neXTvote deren Bedürfnisse und Meinungen auf und bietet ihnen ein Sprachrohr.

Also: Macht mit

...und verleiht jungen Menschen in eurer Kommune eine Stimme. Im Wahlkampf und darüber hinaus. Meldet euch als lokaler Partner an und ihr bekommt für eure Aktionen die volle Unterstützung des Landesjugendrings.

Aktionen vor Ort

Macht mit euren Aktionen vor Ort deutlich, was Jugendliche von Kommunalpolitik erwarten!
Die lokalen Jugendverbände, Jugendinitiativen und Jugendringe sind dich wichtigsten Akteure in der Kommunalwahl-Aktion. Sie sollen motiviert und in die Lage versetzt werden, regionale und lokale Veranstaltungen durchzuführen. So sollen die Belange junger Menschen Gehör finden und Jugendliche vor Ort die Möglichkeit bekommen, mit den Kandidat-inn-en in Kontakt zu kommen.

Auf ein Eis mit...

Eis verbindet alle

Damit Jugendliche und Politiker-innen auf Augenhöhe miteinander reden können, braucht es nicht mehr als einen Termin, ein Thema — und ein Eis. Die Themen bestimmt ihr selbst — das Jugendzentrum, das geschlossen werden soll, die Busse, die abends nicht mehr fahren, oder die zu geringe Förderung für Fahrten und Lager. Und dann ladet ihr Politiker-innen einfach auf ein Eis ein, um über die Themen zu reden. Wo ihr euch trefft, ist eigentlich egal, Hauptsache, ihr fühlt euch wohl. Trefft Abmachungen bezüglich eurer Themen und dokumentiert sie auf großen „Eiskugeln“. Die Fotos könnt ihr dann in den sozialen Netzwerken mit anderen teilen.
Für eine bessere Vorbereitung bietet sich insbesondere der glüXtest an. Als lokaler Partner habt ihr die Möglichkeit, die Ergebnisse für euren Landkreis einzusehen und Politiker-innen damit zu konfrontieren.

Auf ein Eis einladen

Für die Durchführung der Aktion stellt der Landesjugendring weiteres Material zur Verfügung. Mit der Eiskarte könnt ihr euch einen schnellen Überblick über die jugendpolitischen Forderungen zur Kommunalwahl machen. Bestellen könnt ihr alles Material über ein Online-Formular. Einen ausführlichen Methodenzettel mit Anregungen für die Aktion, Tipps zur Durchführung und Mustereinladungen für die Kandidatinnen stellen wir euch demnächst zur Verfügung.
Ein besonderer Tipp noch: setzt für eure Aktionen den glüXtest ein. Exklusive Ergebnisse erhaltet ihr als Lokaler Partner.

Methodenzettel